Aktuelles

BERICHT ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „ROSA TAHEDL“

Museumsobmann Dr. Gernot PETER konnte zur Ausstellungseröffnung als besondere Ehrengäste den ehemaligen Vizebürgermeister der Stadt Prachatitz (Prachatice), Herrn Václav ROSA mit Gattin und Verwandten  begrüßen, den Verleger Hans SCHOPF vom Morsak- Ohetaler-Verlag im bayerischen Grafenau mit Gattin, den Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Wien, Dieter KUTSCHERA, mit Gattin (zugleich Obmann der Heimatgruppe Nordböhmen), den stellvertretenden Obmann der Heimatgruppe Schönhengstgau, Herrn Senatsrat i.R. DI Harald HASCHKE, den Obmann des Böhmerwaldbundes Wien, Direktionsrat Franz KREUSS mit Gattin, den Urgroßneffen des Böhmerwalddichters Johann Peter, Herrn Dkfm. Dr. Oskar Anton PETER mit Gattin, das älteste Mitglied der Heimatgruppe Böhmerwald, Franz KOLLER (95 Jahre) sowie den em. Rechtsbibliothekar und Grafiker Herrn Freiherr Dr. Leopold CORNARO.

Dr Peter beschrieb in seinen Eröffnungsworten kurz den Lebensweg von Rosa Tahedl, wies darauf hin, dass er sie noch selbst bei ihren Aktivitäten kennen lernen durfte, und sprach dem Verleger Hans Schopf seinen Dank dafür aus, dass der Böhmerwalddichter wieder gedacht wird. Verleger Schopf brachte zur Vernissage die Neuauflagen von Werken der Dichter Johann Peter, Josef Gangl und Rosa Tahedl mit. Weitere Auflagen sind in Vorbereitung.

Obmann Peter (zugleich auch 1. Vorsitzender des Böhmerwald-Heimatkreises Prachatitz in Ingolstadt in Deutschland) gab dann auch einen Überblick über die ebenso als Wanderausstellung gestalteten doppelseitigen 15 RollUp (deutsch und tschechisch), welche in verschiedenen Orten Deutschlands, Tschechiens und auch im Herbst in Wien bei sudetendeutschen Veranstaltungen gezeigt werden. Dr. Peter sagte ganz besonders dem Gestalter der Ausstellung und der RollUp, Franz Kreuss vom Böhmerwaldbund, Dank für seine Recherchen und seine Geduld bei dem Zusammentragen von Bild- und Tonmaterial. Viele historische Aufnahmen von Rosa Tahedl wurden von ihm digitalisiert und als DVD und Audio-CD neu aufgelegt.

Dr. Peter bedankte sich bei den Herren Rosa und Kreuss für ihren Einsatz für das Museum mit einer Flasche Kremser Weines sowie bei Herta Kreuss für ihre Unterstützung und ihr Verständnis für die Museumsarbeit mit einem Blumenstrauß.

Franz Kreuss gab abschließend einen kurzen Überblick über die Zusammenstellung der Ausstellung und die Neuauflagen von Gedichten und Geschichten in Böhmerwäldler Mundart von Rosa Tahedl und beschloss mit dem Abspielen eines wunderschönen, von dieser gedichteten, vertonten und auch selbst gesungenen Böhmerwaldliedes den offiziellen Teil der Veranstaltung. Er erklärte die Tahedl-Ausstellung für eröffnet und lud alle zu einem anschließend Umtrunk bei Wein und Nussbrot sowie „Böhmischen Kolatschen“ (welche von Alt-Vizebürgemeister Rosa mitgebracht worden waren) ein.

Verleger Hans Schopf überreichte Dr. Peter die Neuauflage eines Tahedl-Buches, in welchem sie ihre Zeit „unter dem Roten Stern“ schildert, sowie ein großes Noten- und Textkonvolut (für das Archiv des Museums) des Böhmerwäldler Komponisten Julius Blechinger aus Winterberg (Vimperk). Der Morsak-Ohetaler-Verlag ist derzeit bemüht, weitere Kompositionen dieses leider in Vergessenheit geratenen Musikers neu aufzulegen.

Alt-Vizebürgermeister Rosa (der ausgezeichnet Deutsch spricht) dankte unter Tränen dafür, dass das Böhmerwaldmuseum – nach so vielen Jahren und doch so weit vom Böhmerwald entfernt – das Andenken an den „alten“ Böhmerwald immer wieder neu aufleben lässt.

Bei vielen intensiven Gesprächen wurden Neuanknüpfungen von Kontakten gepflegt, Erinnerungen aufgefrischt und neue Projekte angedacht. Diese Ausstellungseröffnung zeigte einmal mehr die so positive und erfolgreiche grenzüberschreitende Arbeit des Wiener Böhmerwaldmuseums.

PENTAX DIGITAL CAMERAHans Schopf-Dr. Gernot Peter-Vaclav Rosa-Dieter Kutschera

PENTAX DIGITAL CAMERAVerleger Hans Schopf überreicht Dr. Peter die Neuauflage des Buches „Abenteuer unter dem Roten Stern“ von Rosa Tahedl mit dem neuen Titel „Die Holzfällerin im Schatten des Roten Sterns“

——————————————————————————————————————————————–

Die diesjährige Sonderausstellung 2017/2018 befasst sich anlässlich der 100. Wiederkehr des Geburtstages von ROSA TAHEDL mit dem bewegten Leben dieser großartigen Böhmerwäldlerin. Geboren während des Ersten Weltkrieges und aufgewachsen zwischen den beiden Weltkriegen, musste sie nach Ende des Zweiten Weltkrieges (als ausgebildete deutsche Lehrerin) 18 Jahre als Waldarbeiterin unter kommunistischer Herrschaft in der Tschechoslowakei ihren Lebensunterhalt verdienen. Erst 1964 erhielten sie und ihr Vater die Ausreisegenehmigung nach Deutschland. Hier konnte Rosa Tahedl auch wieder ihren erlernten Beruf als Lehrkraft ausüben. Mit Gedichten und Geschichten, volkskundlichen Aufzeichnungen sowie Mundartvorträgen und Liedern hat sie ihrer Heimat Böhmerwald ein unauslöschliches Denkmal gesetzt. In vielen sudetendeutschen Organisationen und Heimatzeitschriften fand ihr Wirken seinen Niederschlag.

Die Ausstellung soll diese vielen Stationen ihres Lebens aufzeigen.

Die Eröffnung der Sonderausstellung

ROSA TAHEDL (1917 – 2006)

findet am Samstag, dem 29. April 2017 um 15 Uhr in den Räumlichkeiten des Wiener Böhmerwaldmuseums statt (1030 Wien, Ungargasse 3, nächst Bahnhof Wien-Mitte).

Diese Ausstellung wird auch als Wanderausstellung in Form von 15 doppelseitigen RollUps (in deutscher und tschechischer Sprache) in mehreren Orten und Städten in Deutschland und Tschechien gezeigt werden.

Der Böhmerwaldbund Wien hat aus diesem Anlass auch eine personalisierte Sondermarke mit dem Portrait von Rosa Tahedl in kleiner Auflage herausgegeben.

rosa-tahedl-personaliserte-sondermarkeausstellungsplakat-2_0001

Jahresrückblick 2016
rundbrief-dezember_2016

Lange Nacht 2016

auch dieses Jahr im Böhmerwaldmuseum

Samstag, 1. Oktober 2016, ab 18 Uhr – bis Sonntag, 2. Oktober 2016, 01 Uhr

Besuchen Sie unsere Heimatsammlungen sowie die diesjährige Gemälde-Sonderausstellung, finden Sie Unterstützung bei der Ahnenforschung in Böhmen und Mähren und erfreuen Sie sich an den laufend dargebotenen Gedichtvorträgen in Böhmerwäldler Mundart unter dem Motto:

ERNSTES UND HEITERES AUS DEM BÖHMERWALD

Vortragender: Franz Kreuss, Obmann des Wiener Böhmerwaldbundes

Lange Nacht - Lesung 1a

SONDERAUSSTELLUNG 2016/2017

GEMÄLDE – GRAFIKEN – AQUARELLE

Böhmerwald und Böhmerwäldler Künstler

(aus den Beständen des Museums)

Ausstellungsplakat 2016_0001

Die Ausstellung ist bis Ende April 2017 jeden Sonntag von 9 bis 12 Uhr geöffnet

Die Ausstellungseröffnung erfolgte am 23. April 2016 in Anwesenheit des

Tschechischen Botschafters S.E.  Jan SECHTER

PENTAX DIGITAL CAMERAPENTAX DIGITAL CAMERA

                       Botschafter Sechter – Dr. Gernot Peter                                                      Eröffnungsbesucher – Botschafter Sechter

Jahresrückblick 2015
rundbrief-dezember_2015

 Lange Nacht der Museen am 3.10.2015
Wir freuen uns auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Neben der Sonderausstellung „Jüdische Spuren im böhmischen Grenzland“ mit Filmvorführung gibt es ab 19 Uhr Lesungen humorvoller Texte in böhmisch-jiddischer Mundart! Auch bei Fragen zur Familienforschung in Böhmen und Mähren (heute Tschechische Republik) unterstützen wir Sie gerne auf Deutsch, Englisch und Tschechisch. Die „Lange Nacht“ beginnt um 18 Uhr und dauert bis 1 Uhr nachts.
Näheres entnehmen Sie unserer
Einladung zur Langen Nacht der Museen
sowie: http:/langenacht.orf.at/

Sonderausstellung 2015/2016
„Jüdische Spuren im böhmischen Grenzland“
Sonderausstellung 2015-2016

Sonderausstellung 2014/2015
„160 Jahre Verlag und Buchdruckerei J. STEINBRENER“
 Sonderausstellung 2014-2015

Jahresrückblick 2014
rundbrief-dezember_2014

Das Böhmerwaldmuseum Wien war 2014 unter anderem bei folgenden Veranstaltungen vertreten:
Heimatkreistreffen Prachatitz in Ingolstadt 3.5.-4.5.2014
Sudetendeutscher Tag 2014 in Augsburg 7.6.-8.6.2014
Johanni-Kirchweih der Pfarrgemeinde Fürstenhut in Finsterau 28.6.-29.6.2013
Treffen des deutschen Böhmerwaldbundes 2014 in Lackenhäuser 26.7.-27.7.2014
Seminar ARGE für kulturelle Heimatsammlungen auf Schloss Schney 26.9.-28.9.2014
Mandelsteintreffen am 31.8.2014

Jahresrückblick 2013
rundbrief-dezember_2013

Sonderausstellungen 2013 – Eröffnung am 28.4.2013
„Tom Jack – The Ice King“
„Hausindustrie im Böhmerwald“ Sonderausstellungen 2013

Sudetendeutscher Heimattag  in Klosterneuburg 14.9.-15.9.2013

http://www.hausderheimat.info/sudetendeutscher-heimattag-20132.html

Auch hier war das Museum mit einem kleinen Informationsstand wieder vertreten!

Klosterneuburg

*********

Mandelsteintreffen am 25.8.2013 (Messe um 10 Uhr) – neue Ausichtsplattform !
http://lainsitz.prinzeps.com/mandlstein.htm

Trotz strömenden Regens fanden sich wieder unzählige Böhmerwäldler zur Bergmesse unterhalb des Mandelsteingipfels ein. Die neue, von der Gemeinde Harbach errichtete einmalige Aussichtsplattform ermöglicht nunmehr einen gefahrlosen Blick vom Gipfel hinein in die südböhmische Heimat. Die vorhandenen Gedenktafeln wurden vom Böhmerwaldbund Wien wieder restauriert.

PENTAX DIGITAL CAMERA

PENTAX DIGITAL CAMERA

PENTAX DIGITAL CAMERA

*********

Lange Nacht der Museen 5.10.2013 – ab 18 Uhr
http://langenacht.orf.at/

In der diesjährigen „Langen Nacht der Museen“ konnte unser Museum einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Viele historisch Interessierte sowie mit Ahnenforschung befaßte Personen haben das Böhmerwaldmuseum besucht.  Zu jeder vollen Stunde gab es  „Heiteres und Ernstes“ – Lesungen in Böhmerwäldler Mundart durch den Obmann des Wiener Böhmerwaldbundes Franz Kreuss.  Im Zuge der vielen persönlichen Kontakte konnte das Museum bereits zum 10. Mal im Rahmen dieser ORF-Aktion auch seinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

PENTAX DIGITAL CAMERAPENTAX DIGITAL CAMERA

Lange Nacht der Museen 2013

 

 

 

*********************************************************************************

Das Böhmerwaldmuseum Wien war 2013 bei folgenden Veranstaltungen vertreten:
Heimatkreistreffen Prachatitz in Ingolstadt 4.5.-5.5.2013
Sudetendeutscher Tag 2013 in Augsburg 18.5.19.5.2013
Symposium anlässlich der oö Landesausstellung in Bad Leonfelden 15.-16.6.2013
Heimattag des Böhmerwaldbundes OÖ in Linz 17.6.2013
Seminar ARGE  für kulturelle Heimatsammlungen in Pfronten im Allgäu 21.6.-23.6.2013
Johanni-Kirchweih der Pfarrgemeinde Fürstenhut in Finsterau 29.6.-30.6.2013

de en_o cz_o